3.8.06

Mittagspause


Da ich die letzte Woche Urlaub hatte, konnte ich - engegenmeiner sonstigen Gewohnheiten und Möglichkeiten - auch kurzfristig Termine vereinbaren.

Mich hatte bereits im Vorfeld ein Kunde angeschrieben und um ein abendliches Date gebeten, das dann aber aus unterschiedlichen Gründen nicht zustande kam. Am folgenden Tag fragte er an, ob ich nicht zu einem Quickie für eine Stunde in der Mittagspause zu ihm im Hotel kommen könne. Ich sagte zu und wartete zur vereinbarten Zeit an der Hotelbar auf ihn. Er kam zu mir und erklärte mir, daß das Meeting, in dem er sei, noch andaure und er mich schon mal aufs Zimmer bringen wolle. Nach 10 Minuten sei er dann wieder bei mir.

Wir fuhren also im Aufzug, in dem er schon ausgiebig meinen Körper abtastete, auf seine Etage und er führte mich auf sein Zimmer. Dort zog er mich sofort aus und "griff" mich "ab" und versetzte mir auch den ein oder anderen leichten Klaps auf meinen Po. Dann öffnete er seine Hose und ich entspannte ihn mit der Hand. Schon nach kurzer Hand lief seine Sahne über meine Finger. Der Kunde verschwand kurz im Bad, bevor er zurück zu seinem Meeting ging mit dem Versprechen, schnell wieder zurück zu sein.

Es war letzte Woche ja sehr heiss und allein das Denken verursachte schon Schweißausbrüche. Deshalb hüpfte ich schnell unter die Dusche. Das Zimmer war zum Glück klimatisiert und ich zog mir Halterlose und Heels an, weil ich wußte, daß der Kunde das sehr mochte. Dann legte ich mich aufs Bett und wartete.

Dieses Warten und das Wissen darum, daß ich nur für die Entspannung zwischendurch hier war, kurbelte meine deovten Phantasien an und erinnerte mich an eine ähnliche Situation, die ich einmal privat vor zwei Jahren erlebt habe.

Es dauerte etwas länger als versprochen, bis der Kunde wieder kam. Er kam zu mir aufs Bett und befahl mir, ihn oral zu befriedigen. Es dauerte auch nicht lange, bis er sich entlud und zufrieden und befriedigt zum nächsten Meeting entschwand.

Für mich eine interessante und erregende Erfahrung, die ich zwar nicht dauernd wiederholen möchte und kann. Aber eine gelegentlicher Liebesdienst in der Mittagspause, das hat durchaus etwas.....

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home