29.10.06

Ärgernis

Gestern rief ein Kunde an, der am Telefon sehr nett war.Wir unterhielten uns über meinen Service und die Konditionen. Er war relativ jung, und wollte unbedingt noch am gleichen Tag ein Treffen haben. Ich willigte ein und fuhr zu ihm.

Er begrüßte mich und bat mich in seine kleine Wohnung. Wir unterhielten uns kurz, dann bat ich ihn, mir das vereinbarte Honorar zu geben, bevor wir es uns gemütlich machen (ich hatte wohl so etwas wie einen sechsten Sinn). Da sagte er, er müsse hinterher erst zur Bank. Wir müßten mit MEINEM Auto dort hinfahren. Zuerst war ich sprachlos. Konterte dann, daß wir dies ja auch vorher erledigen können. Dann druckste er herum Ein Kumpel schulde ihm noch etwas. Er hätte vor 17 Uhr (dem Zeitpunkt unseres Treffens) da sein sollen, habe jedoch angerufen, daß er erst um 17:30 Uhr komme. Der Möchtegern Kunde meinte, der Kumpel käme gleich, wir könnten ja schon mal anfangen. Ich habe ihm dann, statt sein edles Teil, den Marsch geblasen und bin gegangen. So was ist mir noch nicht passiert. Wollte der Mensch doch tatsächlich sein Vergnügen umsonst erschleichen. Ich fass es einfach nicht.

1 Comments:

Blogger Genusshure said...

doch Violetta ab und zu versuchen es einige und deshalb immer drauf achten: vorher das TG in Empfang nehmen - war für Dich ja trotzdem verlorene Zeit
LG
Carmen

11/11/2006 9:40 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home